/ HOME >  / PROGRAMM >  Tomas Chamorro-Premuzic: Warum so viele inkompetente Männer in Führungspositionen sind (und was man dagegen tun kann)


Tomas Chamorro-Premuzic: Warum so viele inkompetente Männer in Führungspositionen sind (und was man dagegen tun kann)

Dieses aktuelle und provokante Buch stellt zwei Fragen: Warum ist es für inkompetente Männer so leicht, Chef zu werden? Und warum ist es so schwer für kompetente Menschen – besonders für kompetente Frauen – aufzusteigen? Tomas Chamorro-Premuzic zeigt auf der Basis aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse, dass Männer statistisch schlechtere Führungskräfte als Frauen sind. Die meisten Unternehmen und Organisationen verwechseln aber destruktive Persönlichkeitseigenschaften wie Narzissmus und ein überzogenes Selbstbewusstsein mit Führungspotential. Diese Eigenschaften mögen dabei helfen, einen Führungsposten zu bekommen, sie sind aber absolut kontraproduktiv wenn es darum geht, ein Team zum Erfolg zu führen. Wenn kompetente Frauen und wirklich kompetente Männer bei der Besetzung von Führungspositionen ungerechtfertigter Weise übersehen werden, haben wir alle unter den Folgen zu leiden. Es gibt einen besseren Weg. Mit deutlicher Sprache und klarer Argumentation zeigt Tomas Chamorro-Premuzic in diesem Buch, was eine gute Führungskraft ausmacht und wie neue, digitale Systeme uns helfen können, den richtigen Menschen Verantwortung für andere Menschen zu übertragen.

Tomas Chamorro-Premuzic: Warum so viele inkompetente Männer in Führungspositionen sind (und was man dagegen tun kann)

mit einem Vorwort von Till Tolkemitt

Deutsch von Simone Siebert

gebunden mit Schutzumschlag

208 Seiten

13,5 x 21,5 cm

19,90€

ISBN 978-3-942048-68-2

ET 15. Oktober 2019



Tomas Chamorro-Premuzic

Tomas Chamorro-Premuzic ist sowohl Professor für Business Psychology am University College London als auch an der Columbia University, New York. Er ist Associate des Entrepreneurial Finance Lab der Harvard University und außerdem Chief Talent Scientist der ManpowerGroup.

Tomas Chamorro-Premuzic und Till Tolkemitt (Vorwort) stehen für Interviews zur Verfügung.