/ HOME >  / PROGRAMM >  Tanz mit dem Glück
Wie wir den Zufall für uns nutzen können.

Tanz mit dem Glück

Nicht alles auf Erden ist vorherzusagen!

Bei den Anschlägen am 11. 9.2001 starben fast 3.000 Menschen. Weniger bekannt ist, dass im Jahr darauf alleine in den USA weitere 5.000 Menschen als direkte Folge der Anschläge ums Leben kamen. Nicht von Terroristen getötet und auch nicht im Krieg gefallen. Sie starben bei Verkehrsunfällen, weil viele Leute nicht mehr fliegen wollten, sondern das Auto benutzten. Hinter ihrem eigenen Steuer fühlten sie sich sicherer. Doch das Gefühl der Kontrolle, das sie empfanden, war eine Täuschung.

Den meisten Menschen fällt es schwer zu akzeptieren, dass der Zufall einen Großteil unseres Lebens bestimmt – und so versuchen wir ständig, das Unkontrollierbare zu kontrollieren und das Unvorhersehbare vorherzusehen. Eine Selbsttäuschung mit fatalen Folgen für unser Glück, unsere Finanzen, Karrieren und unsere Gesundheit.

Tanz mit dem Glück erklärt, wie wir alle von dieser “Illusion der Kontrolle” fehlgeleitet werden und wie wir die negativen Folgen des Zufalls abwenden können, wenn wir verstehen, wie er funktioniert. Die Autoren dieses Buchs – allesamt international renommierte Wissenschaftler auf ihren Gebieten – liefern einfache, aber oftmals überraschende und manchmal sogar revolutionäre Empfehlungen für eine Vielzahl von Lebensbereichen, um den Zufall für sich zu nutzen und die Macht über unsere eigene Zukunft zurückzugewinnen.

So erklären sie etwa mit Hilfe der neuesten Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Psychologie und Statistik, warum Millionen von Todesfällen jedes Jahr auf simple medizinische Nachlässigkeit zurückzuführen sind oder warum ein Milliardär nicht glücklicher als ein Eskimo ist. Wir erfahren, warum niemand die größte Finanzkrise seit den 20er Jahren vorausgesagt hat oder wie jemand zum Sportstar wird. Sie warnen uns vor Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen oder liefern einfache Investmentstrategien, die sonst in keinem Lehrbuch stehen. Intelligent, innovativ, vielfach kontraintuitiv und wirklich überraschend, ist Tanz mit dem Glück ein essentieller Leitfaden, um in der unsicheren Welt, in der wir leben, besser zurechtzukommen.

Spyros Makridakis et al. : Tanz mit dem Glück

Deutsche Erstausgabe.

Übersetzt von Hendrik Lorenzen.

Hardcover

336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm.

22,90 €.

ISBN 978-3-942048-23-1

Pressestimmen:

“Das unterhaltsame, aufklärerische Buch hebt sich wohltuend von der Flut von Lebenshilfe- und Ratgeberbüchern ab, die einfache Lösungen versprechen.”- Deutschlandradio

“Das Buch ist gut geschrieben und spannend.” - Ö1, DaCapo



Spyros et al. Makridakis

Anil Gaba war lange Jahre Professor am INSEAD in Fontainbleau, Frankreich, und ist jetzt Dekan am INSEAD-Campus in Singapur, wo er Risk Management lehrt. Er ist Autor einer Vielzahl von wissenschaftlichen und journalistischen Artikeln und berät regelmäßig große Konzerne.

Robin Hogarth ist Professor für Verhaltenswissenschaften an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona. Vorher lehrte er an der University of Chicago, am INSEAD und an der London Business School. Er hat eine Vielzahl von Büchern und wissenschaftlichen Artikeln veröffentlicht und arbeitet heute vor allem im Bereich der Entscheidungspsychologie.

Spyros Makridakis ist emeritierter Professor am INSEAD und war vorher am IIM in Berlin sowie an den Universitäten Harvard, MIT und Stanford. Er war Mitglied des griechischen Segelteams bei der Olympiade 1960 und hat mehr als 20 Bücher geschrieben. Auch er berät große, multinationale Konzerne und sitzt in mehreren Aufsichtsräten.