/ HOME >  / PROGRAMM >  Rodney Stark: Gottes Krieger
Die KreuzzĂĽge in neuem Licht

Rodney Stark: Gottes Krieger

Dieses Buch räumt mit der gängigen Sicht auf, die Kreuzzüge wären ein brutaler, imperialistischer, räuberischer Feldzug des christlichen Abendlandes gegen einen gebildeten, toleranten und friedlichen Islam gewesen, geführt, um sich zu bereichern und das Christentum zu verbreiten. Ein Krieg, der den Hass der muslimischen Welt auf den Westen bis heute begründet.

Mit Überblick und dennoch detailreich zeichnet Stark die Geschichte der Eroberung weiter Teile Europas, des Mittleren Ostens und Nordafrikas durch Mohammed und seine Erben nach. Er schildert die Behandlung der Juden und Christen in den besetzten Ländern und die Massaker an den Pilgern, die ins Heilige Land fuhren, um sich dort von ihren Sünden zu befreien. Stark beschreibt die flehende Bitte Alexios’ I. an den Graf von Flandern, Byzanz vor der Invasion der gerade zum Islam konvertierten Türken zu schützen, sowie den berühmten Aufruf Papst Urbans II. an die Ritter Europas, den Byzantinern zu helfen und den Weg ins Heilige Land für die christlichen Pilger wieder zu sichern. Er analysiert die blutigen Schlachten der Kreuzritter, ihre Siege und fatalen Niederlagen, die unterschiedlichen Strategien der Kriegsführung beider Seiten und die logistische Organisation dieser enormen Truppenbewegungen.

Mit Gottes Krieger gibt uns einer der renommiertesten Religionssoziologen ein neues und realistischeres Bild der sieben groĂźen KreuzzĂĽge und zeigt auf, was in den Jahren von 1095 bis 1291 in Europa und im Nahen Osten wirklich geschah.

Rodney Stark Gottes Krieger

Deutsch von Klaus Binder und Bernd Leineweber

384 Seiten, 13 x 21 cm

22,95 €

ISBN: 978-3-942989-28-2

Pressestimmen:

“Stark erweitert und präzisiert das Bild der KreuzzĂĽge, reichert es mit einer FĂĽlle unterschiedlicher Facetten an und lockt seine Leser auf unbekanntes Terrain.” -WDR3, Gutenbergs Welt

“Der Tonfall des Buchs ist sachlich, die Darstellung der insgesamt sieben KreuzzĂĽge anschaulich und gut verständlich.”-  ORF

„Mit kräftigem Federstrich, detail- und kenntnisreich skizziert Stark zunächst die Eroberungsgeschichte groĂźer Teile Europas, des Mittleren Ostens und Nordafrikas durch muslimische Invasoren.“ – Deutschlandfunk

“Der Tonfall des Buchs ist sachlich, die Darstellung der insgesamt sieben KreuzzĂĽge anschaulich und gut verständlich.” ORF



Rodney Stark

Rodney Stark (1934, Jamestown, North Dakota) ist Religionssoziologe und prägt dieses Feld mit der von ihm vertretenen Methode, Religionen als eine Art Wirtschaftszweig mit Anbietern und Nachfragern zu betrachten. Stark lehrte mehrere Jahrzehnte lang an der University of Washington. Seit 2004 ist er Co-Leiter des Instituts für Studien der Religion an der Baylor University. Stark hat 30 Bücher und über 140 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, für die er internationale Preise gewonnen hat. Auf Deutsch erschien seine Studie Der Aufstieg des Christentums, die für den Pulitzer-Preis nominiert war.