/ HOME >  / PROGRAMM >  Oscar Wilde: Oscariana oder Wildes Denken
Glänzende Gedanken von Oscar Wilde aus dem Gesamtwerk gezogen von Gerd Haffmans

Oscar Wilde: Oscariana oder Wildes Denken

Oscar Wilde weiß umfassend Bescheid über das menschliche Herz, die weibliche Vernunft, über männliche Gefühle, Genuß, Freude, Schönheit & die Liebe in jeder Gestalt.

Er will niemanden belehren, schon gar nicht bekehren, er ist nicht gekommen, um zu predigen, zu mahnen, gar zu hassen oder zu drohen; im Gegenteil: er beschenkt uns mit seinem Witz, beglückt durch seine Grandezza, entzückt uns mit seinem Charme, indem er uns glanzvoll unterhält. Als Apostel des Vergnügens beschert er uns einen neuen Hedonismus, die Lebenslust als Endzweck der Welt.

Oscar Wilde – nie war er so wichtig wie heute

Oscariana oder Wildes Denken.

Glänzende Gedanken aus dem Gesamtwerk gezogen von Gerd Haffmans.

112 Seiten. Fester Einband.

6,90 €.

ISBN 978-3-942048-21-7

Seit März 2010 nur bei erhältlich.



Oscar Wilde

Oscar Wilde, geboren als Oscar Finegal O’Flaherty Wills Wilde am 16. Oktober 1854 in Dublin, gestorben am 30. November 1900 in Paris. Humorist, Satiriker, Sprachkünstler, Dandy, Freimaurer, Ästhet, Perfektionist und Skandalautor.