/ HOME >  / PROGRAMM >  Heinrich Heine: Das poetische Werk


Heinrich Heine: Das poetische Werk

‚ÄěMir ist die alte lyrische Schule der Deutschen geschlossen,¬†w√§hrend sogleich die neue Schule, die moderne deutsche¬†Lyrik, von mir er√∂ffnet ward.‚ÄĚ

Umfasst in einem Band die Gedichte: Buch der Lieder · Neue Gedichte · Atta Troll. Ein Sommernachtstraum · Deutschland. Ein Wintermärchen · Romanzero.

Die Erzählungen: Der Rabbi von Bacherach ·Aus den Memoiren des Herren von Schnabelewopski · Florentinische Nächte · Elementargeister · Der Doktor Faust · Memoiren · Testamente.

‚ÄěAls wirklicher Humorist tritt Heinrich Heine auf, hinter allen seinen¬†Scherzen und Possen merken wir einen tiefen Ernst, der sich sch√§mt¬†unverschleiert hervorzutreten.‚ÄĚ Arthur Schopenhauer

‚ÄěDen h√∂chsten Begriff vom Lyriker hat mir Heinrich Heine gegeben.¬†Ich suche umsonst in allen Reichen der Jahrtausende nach einer gleich¬†s√ľ√üen und leidenschaftlichen Musik. Er besa√ü jene g√∂ttliche Bosheit,¬†ohne die ich mir das Vollkommne nicht zu denken vermag.¬†Und wie er das Deutsche handhabt! Man wird einmal sagen, da√ü Heine¬†und ich die ersten Artisten der deutschen Sprache gewesen sind.‚Ä̬†Friedrich Nietzsche

‚ÄěUnd ich denke mit Bitterkeit daran, da√ü bei Heinrich Heines Begr√§bnis neun Personen anwesend waren. O Publikum! O B√ľrger! O Lumpenpack!‚ÄĚ Gustave Flaubert

‚ÄěOhne Heine kein Feuilleton. Das ist die Franzosenkrankheit, die er uns eingeschleppt hat. Wie leicht wird man krank in Paris!‚ÄĚ Karl Kraus

‚ÄěHeine ist der am√ľsanteste deutsche Klassiker. Er hat alle Vorz√ľge eines genialen Journalisten, alle grimmigen Tugenden eines Humoristen. Er ist ein gro√üer Lyriker.‚ÄĚ Hermann Kesten

‚ÄěWer war Heinrich Heine? Ein Sohn der Franz√∂sischen Revolution, aber in der Kunst war er Supernaturalist. Wie tief schnitt das alles einmal ein und wie lange hat es gehalten! Wie genau brachte das unsere eigenen zerteilten Interessen auf einen Nenner. Der zweigeteilte Heine war schon die richtige Bibel f√ľr eine Gemeinschaft der Ungl√§ubigen.‚Ä̬†Erich K√§stner

‚ÄěDie Loreley entbl√∂√üt ihr Haar am umgekippten Rheine ‚Ķ Ich schwebe grazi√∂s in Lebensgefahr grad zwischen Freund Hein und¬†Freund Heine.‚Ä̬†Peter R√ľhmkorf, Hochseil

Das poetische Werk

Originalausgabe.

Herausgegeben von Fritz Eycken.

Großbroschur.

960 Seiten, 13,5 x 21,5 cm.

11,99 ‚ā¨.

ISBN 978-3-942048-27-9

Ab Dezember 2010 und dann nur bei erhältlich.



Heinrich Heine

Heinrich Heine (1797 D√ľsseldorf ‚Äď 1856 Paris) war Student, Kr√§mer, Bankkaufmann, Jude, Christ, Freidenker, Doktor der Jurisprudenz, Journalist, Chronist, Polemiker, Satiriker, Reiseschriftsteller und ist bis auf den heutigen Tag einer der ganz gro√üen Poeten deutscher Zunge.