Richard Burton


Richard Burton (*1925 in Pontrhydyfen, Wales, ‚Ć 1984 in Genf, Schweiz) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler. In den sp√§ten 1960er Jahren avancierte er durch Filme wie Der l√§ngste Tag (1962) oder Der Spion, der aus der K√§lte kam (1965) zum Weltstar. Burton wirkte in fast 70 Spielfilmen mit und war siebenmal f√ľr den Oscar nominiert, ohne ihn je zu erhalten. Er war f√ľnfmal verheiratet, zweimal davon mit Elizabeth Taylor, beide galten als das skandal√∂ses Glamourpaar ihrer Zeit.

Richard Burton: Die Tageb√ľcher


“Ein St√ľck starke Literatur” – S√ľddeutsche Zeitung

‚ÄúBurtons Tageb√ľcher sind brillanter Gossip. Wie Finger√ľbungen von Truman Capote‚ÄĚ – ttt, ARD

Richard Burton, Bergarbeiterkind aus der walisischen Provinz, galt als gr√∂√üter Schauspieler seiner Generation. Diese zum ersten Mal der √Ėffentlichkeit zug√§nglich gemachten Tageb√ľcher geben einen neuen, privaten Einblick in Burtons und Taylors Leben, ihre leidenschaftliche Beziehung und in die Glamourwelt von Theater, Film und Prominenz, die sie bewohnten.


/ Mehr Info